Placeholder image

Ausstellungseröffnung Ines Beyer metamorph

| Deutsches Damast- und...

Deutsches Damast-und...

Ines Beyer metamorph

Die Arbeiten der Künstlerin Ines Beyer haben eine ganz spezielle Tiefe. Diese entsteht nicht allein durch die stets gegebene Dreidimensionalität textiler Arbeiten, sondern durch den Wechsel dessen, was der Betrachter zu sehen vermag. Hinter jedem Objekt liegen Informationen, die sich in einer weiteren Arbeit von ihr völlig anders zeigen können. Dieser Wechsel von Formen trotz gleichen Inhalts, ist das betörende der Werke. Der Betrachter lernt neu oder anders zu sehen. Damit verändern sich Wahrnehmung und Bewertung von Gesehenem und Erfahrenem. Die metamorphen Vorgänge sind es, die Sie auch im alltäglichen Leben entdeckt und mithilfe textiler Techniken sichtbar macht. Im Deutschen Damast- und Frottiermuseum erweitern die Arbeiten von Ines Beyer den Textilen Blick auf Bildgewebe in ganz neuer Weise. Im Kontext der Damastweberei - ein komplexer Vorgang, der mehrere Schritte der Wandlung benötigt – werden die Dimensionen ihrer Arbeiten besonders deutlich. In einem Künstlergespräch können diese Themen im Austausch vertieft werden.

Kunst & Ausstellungen
Aktualisiert am 05.07.24, 15:23 Uhr
Mehr